Aufbau und Struktur

Die berufsbegleitende Zusatzausbildung in Logotherapie und Existenzanalyse besteht aus folgenden Einheiten:

Grundbildung mit integrierter Selbsterfahrung (Logotherapie I):

  • mind. 300 Std. Theorie und praxisbezogene Grundlagen
  • mind. 100 Std. integrierte Selbsterfahrung

Praxisbezogene Vertiefung  mit Supervision (Logotherapie II):

  • mind. 100 Std. praxisbezogene Vertiefung mit inhaltlicher Schwerpunktsetzung (z.B. Logotherapie als Psychotherapie, Sinnseelsorge, Wertimagination, Logogerontologie)
  • mind. 100 Std. Lehr-Supervision im Rahmen der Ausbildung bei DGLE-Lehrsupervisor(inn)en

Die Zusatzausbildung kann an Weiterbildungsinstituten, die unter dem Dach der DGLE vereint und von ihr anerkannt sind, absolviert werden.