Was wirklich hilft - Neue Impulse für die Begleitung von Demenz und anderen Herausforderungen des Älterwerdens in Pflege, Medizin, Gesellschaft und Familie

Sektionstagung der Sektion ,Alter & Demenz‘ der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (DGLE) Berufsverband
Workshops, Impulsvorträge, Podiumsdiskussion

  • Freiheit & Verantwortung
  • Vulnerabilität & Resilienz
  • Scham & Würde
  • Angewiesensein & Begegnung
  • Mut machen & Mensch sein

Was wirklich hilft

Sektionstagung der Sektion ,Alter & Demenz‘ (vom 4. bis 6. November 2022)

Was wirklich hilft - Neue Impulse für die Begleitung von Demenz und anderen Herausforderungen des Älterwerdens in Pflege, Medizin, Gesellschaft und Familie

Drei intensive Tage voller Inspiration, Austausch und Begegnung zum Auftanken, Stärken und Aufatmen für Pflegende, Mediziner, Psychologen, Logotherapeuten, Gerontologen, Geriater, Geragogen und Angehörige

In Zeiten einer andauernden Pandemie und in der Auseinandersetzung mit einem Kriegsgeschehen, das die grundlegendsten Fragen des menschlichen Zusammenlebens auch in Europa wieder stärker ins allgemeine Bewusstsein holt, finden sich nicht nur ältere Menschen mit den großen Themen menschlichen Lebens konfrontiert. Die Fragilität allen Lebens, unsere menschliche Vulnerabilität - wie durch ein Brennglas vergrößert wird uns bewusst, wie verletzbar und endlich alles ist.

Gerade ältere Menschen sind von diesen Herausforderungen in doppeltem Maße betroffen. Wie lässt es sich in diesen Zeiten mit der Diagnose beginnende Demenz leben? Wie für Angehörige mit Demenz sorgen? Wie begegnet man dem erhöhten Maß an Sorge und Angst, welche sich als Spiegelbild unserer aktuellen Lebenssituation ebenso zeigen wie auf der Basis individueller Lebensereignisse und -erfahrungen?

Das Mut machende Menschenbild des Wiener Neurologen und Philosophen Viktor Frankl bietet Basis und Ressourcen für neue Perspektiven in Pflege und Begleitung von Menschen im höheren Lebensalter - mit und ohne Demenz. Sein Ansatz der Logotherapie und Existenzanalyse ist Ausgangspunkt und Grundlage für bewährte Strategien in der Begleitung von Demenz und der Erfahrung von Vulnerabilität und Angewiesensein im fortgeschrittenen Lebensalter.

Die Sektion Alter und Demenz in der DGLE widmet sich in ihrer diesjährigen Sektionstagung den Themen, die uns alle betreffen und betroffen machen und lädt zu Austausch und Dialog mit Expert*innen aus den Bereichen Pflege, Palliative Care, Gerontologie, Geriatrie und Sozialwissenschaft.

Beginn der Tagung: 
Freitag,  4. November 2022, 16:00 Uhr

Ende der Tagung:
Sonntag,  6. November 2022,  14:30 Uhr

Tagungsorte:
denk‘ mal Bahnhof Grünhaus (Hauptstraße 2, 54318 Mertesdorf/Trier)
Hotel Weis (Eitelsbacherweg 4, 54318 Mertesdorf/Trier)

Weitere Details zu Programm und Anmeldung in Kürze hier. 

Wer möchte, kann danach den Nachmittag in gemütlicher Runde gemeinsam ausklingen lassen.