Archiv




30. Oktober – 01. November 2020 (Nürnberger Institut für Existenzanalyse und Logotherapie)

Das eigene Leben wagen

Jeder Mensch steht vor der Aufgabe, sein Leben zu wagen, Entscheidungen zu treffen, manchmal ohne zu wissen und absehen zu können, was daraus wird.

Weiterlesen
5. September 2020 (ILOPP Trier im denk' mal Bahnhof Grünhaus)

Ikigai und Lebenssinn

Das japanische Lebensprinzip des Ikigai ist in aller Munde – Life style-Magazine aller Couleur empfehlen das eigene Leben danach auszurichten, um erfüllter und zufriedener zu leben. Glück, Sinn, Bestimmung oder Berufung? Wonach sehnen wir uns? Wonach streben wir?

Weiterlesen
26. - 28. Juni 2020 (Nürnberger Institut für Existenzanalyse und Logotherapie)

Wozu soll das gut sein?!

Diese Frage drängt sich auf, wenn wir mit unerwarteten und belastenden Situationen konfrontiert sind. Wie können wir fertig werden mit den Zumutungen des Lebens? Wie sollen wir umgehen mit Scheitern, Enttäuschung, Schwäche, Mutlosigkeit, Zweifel und dem Unabänderlichen?

Weiterlesen
1. - 2. Mai 2020 (Pfarrei »Zu den Heiligen Schutzengeln«, Eichenau)

Widerstand in der NS-Zeit in Europa und Widerstehen heute gegen Ausgrenzung, Mobbing, Fremdenfeindlichkeit...

• … Erinnerungsarbeit im Kontext der europäischen Geschichte, von 1945 bis heute … • … Widerstehen in unseren Tagen erneut und gegenüber menschenfeindlichen Strömungen … • … Wir suchen nach positiven Vorbildern. • … Wir suchen mit Viktor Frankl das JA zum humanen Leben.

Weiterlesen
29. Februar 2020, 10:00-18:00 Uhr (ILOPP Trier im denk' mal Bahnhof Grünhaus)

Neue Wege - den eigenen inneren Kompass neu ausrichten

Ein Tag mit Impulsen aus der Logotherapie Viktor Frankls, Philosophie, Literatur und Kunst zur Stärkung der eigenen Vision für das noch junge Jahr. Oder gar für das neu begonnene Jahrzehnt?

Weiterlesen
21. - 23. Februar 2020 (Nürnberger Institut für Existenzanalyse und Logotherapie)

Wie wir gelassener und freier leben können

Gelassenheit ist eine innere geistige Haltung. Sie ist Ausdruck der gefühlten Einsicht, dass Schwierigkeiten zum Leben gehören, aber nur ein Teil unserer Lebenswirklichkeit sind.

Weiterlesen
Beginn 16. Januar 2020 (Nürnberger Institut für Existenzanalyse und Logotherapie)

Worte wirken lassen

Wertimaginationen zu literarischen Kostbarkeiten … Aus existentiellem Erleben formt der Dichter vollkommene Worte – vollkommen reduziert auf das Wesentliche. Manche Worte berühren etwas in uns – unsere eigene (mögliche) Existenz.

Weiterlesen
06.-08. September 2019 (Heilsbronn)

Mut zu mir selbst

Sich selbst bejahen zu können, trotz allen Widerspruchs der von Innen und Außen kommt, ist eine Lebensaufgabe für jeden Menschen. Dieses Seminar bietet Zugänge zu dieser Herausforderung durch die Methode der Wertimagination. 

Weiterlesen
← Zurück